Startseite | Sitemap

In Rheda-Wiedenbrück ein Fahrgerüst mieten leihen

Die Doppelstadt Rheda-Wiedenbrück wurde aus den selbstständigen Städten Rheda und Wiedenbrück gegründet. Die Städte waren durch eine Grenze voneinander getrennt. In der Doppelstadt leben rund 47.000 Menschen. Rheda-Wiedenbrück liegt in der Westfälischen Bucht in der Emssandebene, in der Nähe des Teutoburger Waldes.

Durch die Stadt Rheda-Wiedenbrück fließt die Ems. In Rheda-Wiedenbrück kann die evangelische Stadtkirche besichtigt werden. Die dreischiffige Hallenkirche findet ihren Ursprung im Jahre 1611. Die katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist wurde erst in den Jahren 1964 bis 1966 erbaut. Besonders sehenswert ist auch das Schloss Rheda in Rheda-Wiedenbrück. Dabei handelt es sich um eine Wasserburg, die sich auf einem künstlich angelegten Hügel befindet.