Startseite | Sitemap
Sie sind hier: Startseite » Lieferorte

Erftstadt Gerüst mieten

Erftstadt ist als solche eine relativ junge Stadt, die erst im Jahre 1969 durch den Zusammenschluss mehrerer Gemeinden entstand. Die Rolle des Namenspaten nahm bei der Stadtgründung der Fluss Erft ein, der durch den Ort fließt. Erftstadt liegt im Regierungsbezirk Köln, gehört zum Rhein-Erft-Kreis und besitzt knapp 51.000 Einwohner. Viele Bürger Erftstadts pendeln in den nahegelegenen Ballungsraum Köln oder auch nach Bonn, um zu arbeiten. Der wohl älteste Ortsteil Erftstadts, Lechenich, wurde bereits um das Jahr 200 in einer Inschrift auf einem antiken Matronenstein verewigt.

In ganz Deutschland und darüber hinaus bekannt dürfte Schloss Gymnich sein, das heute zu Erftstadt gehört. Ursprünglich wurde dieses Wasserschloss Mitte des 14. Jahrhunderts erbaut, anschließend erfolgte seine nahezu vollständige Zerstörung im dreißigjährigen Krieg. Seine endgültige Gestalt erhielt Schloss Gymnich im Barock. In den Jahren von 1971 bis 1990 diente Schloss Gymnich der Bundesregierung als Gästehaus. Danach gehörte das Barockschloss unter anderem auch vier Jahre lang (1998-2002) der Kelly Family.
Schloss Gymnich ist eines von vielen Schlössern, die auf dem Gebiet des heutigen Erftstadt errichtet wurden: Schloss Gracht, Landesburg Lechenich, Burg Konradsheim, Burg Blessem, Burg Redinghoven, Weiße Burg Friesheim und die Wasserburg Niederberg zeugen ebenfalls von der Schlossbaukunst in dieser Gegend. Besonders sehenswert ist die Landesburg Lechenich, die zu Beginn des 14. Jahrhunderts gebaut wurde und lange Zeit den Kölner Erzbischöfen und Fürsten gehörte.

Der Liblarer See, der aus einer ehemaligen Fördergrube des Braunkohletagebaus entstand, ist ein Badesee, der in der ganzen Region für seine hervorragende Wasserqualität bekannt ist.
Eine große Tradition besitzt der jedes Jahr an Christi Himmelfahrt veranstaltete Gymnicher Ritt. Diese Prozession zu Pferde geht auf Arnold von Gimmenich zurück, der im 13. Jahrhundert erstmals eine derartige Reiterprozession organisierte. Nachdem dieser Brauch viele Jahrhunderte in Vergessenheit geraten war, wurde er im Jahre 1925 in Gymnich, das heute zu Erftstadt gehört, wieder aufgenommen und zieht alljährlich zahlreiche Teilnehmer und Schaulustige von weither an.